Lüstern lesen: Das Beste aus den Klassikern der erotischen Literatur. Ausgewählt und behutsam modernisiert von Privatdozent Mike Mueller. Plus: Anregende erotische Geschichten moderner Autoren. Dazu ausführliche Informationen zu den Verfassern. Eine kostenlose und ständig erweiterte Sammlung deutscher erotischer Geschichten. Weitere aktuelle erotische Geschichten finden Sie in einem Online-Magazin.

Neue erotische Geschichten-Reihen

024 - Das Kind des anderen

"Es tut mir leid, daß wir keinen Sohn haben können", sagte sie. Er sah sie fest an mit seinen großen blaßblauen Augen. "Es wäre fast wünschenswert, wenn du ein Kind von einem anderen Mann hättest", sagte er. "Wenn wir es auf Wragby großzögen, würde es uns gehören und dem Besitz. Ich halte nicht übermäßig viel von Vaterschaft. Wenn wir das Kind bei uns aufzögen, würde es unser eigenes sein, und es würde unser Werk fortsetzen. Meinst du nicht, daß es sich lohnt, darüber nachzudenken?"

Erschienen am 13.10.2009 | Eine Folge aus der Reihe "Lady Chatterley"
Erotische Geschichten weiter lesen

023 - “Es ist alles so hoffnungslos keusch!”

Sie haßten es, wenn sie zeigte, daß sie einem solchen Gespräch aufmerksam gefolgt war. "Mein Gott! - Wenn sie nicht nett zu mir sind, Was geht's mich an, wie sie zu dir sind? - Nein, es ist hoffnungslos! Ich kann einfach nicht mit einer Frau im gleichen Rhythmus schwingen. Und es gibt keine Frau, nach der es mich wirklich verlangt, wenn ich ihr gegenüberstehe, und ich habe nicht die Absicht, mich dazu zu zwingen ... Mein Gott, nein! Ich bleibe, was ich bin, und führe ein geistiges Leben. Das ist das einzig Ehrliche, was ich tun kann. Wenn ich mich mit Frauen unterhalte - das macht mich ganz glücklich; aber es ist alles so keusch, so hoffnungslos keusch. Hoffnungslos keusch!"

Erschienen am 19.07.2009 | Eine Folge aus der Reihe "Lady Chatterley"
Erotische Geschichten weiter lesen

022 - Mein Penis ist schlapp und hebt nie den Kopf

Der Penis würde den Kopf heben und allen wahrhaft intelligenten Menschen guten Tag sagen. Renoir hat gesagt, er habe seine Bilder mit seinem Penis gemalt ... und er tat es auch, herrliche Bilder! Ich wollte, ich könnte irgend etwas mit meinem tun!

Erschienen am 18.06.2009 | Eine Folge aus der Reihe "Lady Chatterley"
Erotische Geschichten weiter lesen

Neue erotische Kurzgeschichten

Der Orgasmusfahrstuhl

Elektra lachte.

“Nach dem Abend”, sagte sie.

Und fügte hinzu: “Ich dachte nicht, dass du kommst.”

“Ich überrasche gern”, antwortete ich.

“Schlechte Angewohnheit, Karlos. Die meisten Menschen lieben keine Überraschungen.”

Elektra hörte auf, anzüglich mit ihrer Halskette zu spielen und öffnete die Wohnungstür ganz. Ich schaute über ihre Schulter hinweg den Flur entlang in ihr Schlafzimmer und dachte unanständige Sachen.

“Kann ich dich was Blödes fragen, Elektra?”

“Sicher.”

“Haben wir vorher immer so viel gequatscht?”

“Bist du sicher, Karlos, dass du es willst?”

“Lass mich einfach rein.”

Sie führte mich in die Küche. Elektra war tatsächlich zurückhaltender gekleidet als sonst. Sie hatte ein schlichtes schwarzes Kleid gewählt, und ihr einziger Schmuck war die goldene Kette. Die langen Handschuhe trug sie immer.

Bei unserem heutigen Treffen hatte ich ausnahmsweise ebenfalls Handschuhe an. Wegen der Fingerabdrücke. Dünne Handschuhe aus Rindsleder, die ich während eines Urlaubs in der Tschechei gekauft hatte.

Erschienen am 11.04.2011 | Erotische Geschichten weiter lesen

Die Orgasmuswand

Die Zofe reichte Elektra eine Peitsche. Und nun schlug Elektra auf das Opfer ein, welches wehrlos auf der Streckbank gefesselt lag. Ich konnte nicht entscheiden, ob es echt war oder gespielt. Auf dem Transparent war die Vorstellung unscharf, nur meine Phantasie setzte die Bilder zusammen. Jerry Lees Pianospiel war längst zu Ende, übrig geblieben waren die Schreie. Sie kamen aus den Lautsprechern. Ebenso das Zischen der Peitsche, der scharfe, trockene Knall des Peitschenleders; und dann der Moment, da durch den Aufprall oder den Schrecken die Luft aus dem Brustkorb des Opfers gepresst wurde.

Erschienen am 19.01.2011 | Erotische Geschichten weiter lesen

Neue Autoren und Hintergrundberichte

Christa Faust

image

Wer interessant lebt, hat es wahrscheinlich leichter, von interessanten Dingen zu erzählen. Christa Faust (Foto links) lebt interessant. 1969 geboren, arbeitete die Blondine, die wahlweise auch als Brünette oder schwarzhaarige Femme Fatale auftritt, als Model für Fetischmagazine und produzierte sich als Domina in Peepshows am Times Square, New York. Vom verdienten Geld ließ sie Tätowierungen stechen. Oder sie legte die Dollars in edlen halterlosen Strümpfen an.

Mehr erfahren

Ein schwüler Mix aus Erotik und Thriller

image

Der Name ist Programm: Faust. Christa Faust. Die Amerikanerin hat einen Thriller geschrieben, der mindestens so hart ist wie ihr Name. "Hardcore Angel" erzählt die Geschichte der Angel Dare, einer Porno-Actrice, die den Aufstieg ins Porno-Produzentengeschäft geschafft hat. Bis zu dem Tag, da sie einen letzten Filmauftrag annehmen will ... Von einem Moment zum anderen bricht die heile (Porno-)Welt der hübschen Angel zusammen und sie gerät in einen Strudel aus Vergewaltigung, Mord, Verfolgung.

Mehr erfahren

David Herbert Lawrence

image

D. H. Lawrence versank in Depressionen. Er fing an zu reisen, um der Enge Englands zu entfliehen. Sein Englischprofessor in Nottingham, Ernest Weekley, hatte in Deutschland doziert, und Lawrence hoffte, Weekley könne ihm in Deutschland, seinem ersten Reiseziel, einen Job verschaffen. Als Lawrence deswegen Weekley besuchte, öffnete dessen Frau Frieda die Tür. Sie war Deutsche, jung und sehr schön. Lawrence verliebte sich sofort, schrieb Frieda glühende Liebesbriefe. Bald wurde Frieda seine Geliebte. Doch Lawrence wollte nicht im Hause seines Gönners als ständiger Ehebrecher verkehren. Er wollte Frieda heiraten.

Mehr erfahren

eBook drei Tage kostenlos bei Amazon

ebook krimi erotik thriller

Vom Freitag, 10.8.2012, bis Sonntag, 12.8.2012, ist der neue erotische Kriminalroman TESSY UND DAS ECHO DES TODES von Lara Wolf kostenlos als eBook bei Amazon erhältlich.
Tessy Ritters bisher härtester Fall. Er beginnt scheinbar harmlos: Der Besitzer einer Computerfirma hat den Verdacht, von einer Mitarbeiterin bespitzelt zu werden. Tessy soll die junge Dame ausforschen. Ein einfacher Job. Bis es den ersten Toten gibt - und Tessy schnell zur Hauptverdächtigen für die Berliner Kommissarin Carola Stein wird. Oder verfolgt Kommissarin Carola Stein die unter Verdacht geratene Tessy vor allem deswegen so unnachsichtig, da sie zuvor eine ebenso heiße wie problemgeladene Affäre mit ihr hatte? Tessy bleibt keine Zeit, darüber nachzudenken. Denn der undurchsichtige Miron Schowinsky hat die kesse Privatdetektivin mit dem turbulenten Sexleben plötzlich im Visier. Schnell stellt sich heraus: Schowinsky entführt Frauen und vergewaltigt sie. Die Verbrechen am weiblichen Geschlecht machen ihm Spaß - und er hat zahlungskräftige Auftraggeber, die tödliche Ziele verfolgen. Tessy gerät in Schowinskys Gewalt ...
Ein Erotikkrimi aus dem Berlin von heute. Voller Sex, Liebesverwirrungen und tödlicher Gefahr.
Kostenlos bei Amazon hier als eBook herunterladen - nur von Freitag bis Sonntag.

Privat und diskret zum Seitensprung